Brücken- und Feiertage 2008: ideal für Kurzurlaub mit Hund

Ob im Sommer mit dem Hund paddeln gehen, im Frühling in den Bergen wandern oder im Herbst am Nordseestrand toben: In 2008 verlocken einige Feiertage dazu, lange Wochenenden zu genießen. Rechtzeitig geplant stehen Kurzurlauben mit Hund nichts im Weg.

Mit Hunden auf Reisen gehen

Schon Ende März, nämlich am 21., beginnt das lange Osterwochenende mit dem Karfreitag. Und nur sechs Wochen später folgt ein weiteres langes Wochenende mit dem 1. Mai und gleichzeitig Himmelfahrt auf einem Donnerstag. Ein Wochenende später naht schon das lange Pfingstwochenende.

Für alle Bundesländer gültige Feiertage haben allerdings von Juni bis Oktober Pause. Erst der Tag der Deutschen Einheit am Freitag, den 3. Oktober lädt wieder zu einem Kurzurlaub ein. Sehr praktisch gelegen ist in 2008 auch das Weihnachtsfest. Heiligabend liegt auf einem Mittwoch, so dass man von Donnerstag bis Sonntag an einem Stück frei hat.

Ob auf Campingplätzen, in Heuhotels, ganz normalen Pensionen oder in Ferienhäusern – viele praktische Tipps zu hundefreundlichen Stränden und Unterkünften gibt es u.a. auf www.dog-holidaycheck.de/.

Wer ein Wellnesswochenende nicht ohne seinen Vierbeiner antreten möchte, findet online unter den Stichworten „Wellnessurlaub mit Hund“ in den verschiedenen Suchmaschinen eine Menge Hotels, die sich auf Hund und Herrchen freuen.

Für längere Urlaube ins Ausland bietet sich die Seite www.urlaub-mit-hund.gastgeber.net an: Von A wie Argentinien bis W wie Wales finden sich hier hundefreundliche Unterkünfte.

Weitere Tipps rund um den Urlaub mit dem Hund gibt es in dem vom Deutschen Tierschutzbund herausgegebenen Faltblatt „Tier und Urlaub“ (www.tierschutzbund.de) oder unter www.ivh-online.de.

Screen
Small
Medium
Large
XLarge