Archiv des Pressedienstes

Sie suchen einen bestimmten Artikel? Nutzen Sie unsere Suchfunktion!

Katzensenioren: Vorsorge ist nicht alles – aber wichtig

Altern ist ein natürlicher Prozess. Wie beim Menschen verändern sich auch bei der Katze im Laufe der Jahre der körperliche Zustand und die Bedürfnisse. Das Zusammenleben mit Katzensenioren ist in der Regel unkompliziert. Ein paar Hinweise sollten jedoch beachtet werden, um mögliche Krankheiten der Samtpfote frühzeitig zu erkennen und dem Tier auch im hohen Alter noch viel Lebensqualität zu verschaffen. 


Weiterlesen

Fit fürs Brüten: Wildvögel nach dem Winter weiter füttern

Auch im Frühling sollten Wildvögel weiter unterstützt werden – mit Futterangeboten, aber auch sicheren Nistplätzen zur Aufzucht ihrer Jungen. Dr. Martin Singheiser, Geschäftsführer des Bundesverbands für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz e.V. (BNA), hat einige Tipps parat, wie die Fütterung in den ersten wärmeren Monaten des Jahres aussehen und was der Mensch noch für Wildvögel im heimischen Garten tun kann.


Weiterlesen

Mund-Nasen-Bedeckungen: So gewöhnt sich der Hund daran, wenn der Halter eine Maske trägt

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind sie unser stetiger Wegbegleiter: Mund-Nasen-Bedeckungen. Doch nicht nur wir Menschen müssen uns an das neue Accessoire im Gesicht gewöhnen, auch Hunde können verunsichert reagieren, wenn Herrchen oder Frauchen plötzlich eine Maske trägt. Ein paar Tipps helfen, das Tier an die Maske zu gewöhnen.


Weiterlesen

Nachhaltige Einrichtung des Aquariums: Heimische Hölzer

Wer bei der Innendekoration seines Aquariums auf Holz setzt, kann sich vieler Materialien aus dem eigenen Garten bedienen. Doch nicht jede Holzart ist geeignet, und auch nicht alle Fische kommen damit zurecht.


Weiterlesen

Nachwuchs im Anmarsch – so werden Katzen an Babys gewöhnt

Katzen sind individuelle und selbstständige Tiere, die ihren Freiraum benötigen. Gleichzeitig sind sie aber auch liebesbedürftig und anhänglich. Vor allem auf Veränderungen können sie empfindlich reagieren – etwa, wenn sich in der Familie Nachwuchs ankündigt. Mit etwas Planung gelingt es jedoch meist problemlos, Katzen an das Zusammenleben mit Babys zu gewöhnen.


Weiterlesen

Frisch auf den Tisch – vielseitige Winterfütterung für Kaninchen

Die Speisekarte eines Kaninchens lässt sich auch im Winter vielseitig gestalten. Doch nicht jedes Gemüse eignet sich, um die Langohren zufriedenzustellen und gesund zu erhalten. Was bei der Kaninchenfütterung in der kalten Jahreszeit beachtet werden sollte, hat die Tierärztin und Fachbuchautorin Dr. Alexandra Beißwenger zusammengefasst.


Weiterlesen

Eilig durchs Eis – Hundepfoten brauchen im Winter besondere Pflege

Toben, Laufen, Buddeln – wenn der erste Schnee fällt, ist vielen Hunden die pure Lebensfreude anzusehen. Die Fellnasen rennen durch das kühle Weiß, ihre Pfoten hinterlassen Spuren im teils unberührten Schnee. Damit diese aber Kälte, Schnee, Streugut und -salz gut verkraften, sollten Hundehalter den Pfoten ihrer Vierbeiner im Winter intensive Pflege zukommen lassen.


Weiterlesen

Der Trick mit dem Klick: Mit behutsamem Training werden selbst ängstliche Vögel zahm

Ziervögel, die vom Tierschutz aus schlechter Haltung aufgenommen und weitervermittelt werden, zeigen oft Verhaltensauffälligkeiten. Wie man als Halter bei diesen Tieren Angst und unliebsame Angewohnheiten mit etwas Geduld sehr gut in den Griff bekommt, erzählt die Sittich- und Papageienexpertin Ann Castro. 


Weiterlesen

In 2,4 Millionen Haushalten leben Katze und Hund zusammen

Gute Nachricht für alle, die sich nicht zwischen einem Hund oder einer Katze entscheiden können: Nach einer Umfrage leben in 6 Prozent aller bundesdeutschen Haushalte Hunde und Katzen gemeinsam unter einem Dach. Denn unter Berücksichtigung einiger Faktoren ist ein harmonisches Zusammenleben, ja sogar eine Freundschaft zwischen den beiden Tierarten, durchaus möglich. 


Weiterlesen

Bei Regen, Eis und Schmuddelwetter: Hunde in den vier Wänden richtig beschäftigen

Es stürmt, gießt oder hagelt, der Mensch möchte am liebsten gar nicht vor die Tür gehen, und auch der Hund ist beim Blick nach draußen nicht begeistert: Manchmal möchten Hund und Halter nicht länger als nötig auf die Straßen. Damit für den Vierbeiner dennoch für genügend Beschäftigung und Bewegung gesorgt ist, gibt es Indoorspiele für eine gute Auslastung des Hundes. Und: Man braucht nicht viel Platz, sondern unterschiedliche Belohnungen und ein bisschen Fantasie. Auf die täglichen Gassirunden sollte dennoch nicht verzichtet werden.


Weiterlesen
Screen
Small
Medium
Large
XLarge