Archiv des Pressedienstes

Sie suchen einen bestimmten Artikel? Nutzen Sie unsere Suchfunktion!

Tierhaltung in Zeiten des Coronavirus: Zehn Fragen – zehn Antworten

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) und die damit einhergehende Atemwegserkrankung COVID-19 halten ganz Deutschland in Atem. Viele Tierhalter sind verunsichert und fragen sich, was die Corona-Pandemie für sie und ihre Heimtiere bedeutet. Der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) e. V. hat die Aussagen führender Experten und Institutionen auf zehn dringliche Fragen zusammengestellt. Die gute Nachricht: Grundsätzlich können Tierfreunde mit ihren Schützlingen normal weiterleben und sie uneingeschränkt versorgen. 


Weiterlesen

Nachtaktive Katze? So klappt‘s mit dem Schlaf

Der unterschiedliche Biorhythmus von Katze und Mensch sorgt dafür, dass manche Samtpfoten gern dann auf Streifzug gehen, wenn ihre Halter schlafen wollen. Mit diesen Tipps bringen Katzenhalter ihre Tiere problemlos dazu, die Nachtruhe im Schlafzimmer zu respektieren. 


Weiterlesen

Trockene Heizungsluft kann Vögeln schaden

Wird in den heimischen vier Wänden die Heizung aufgedreht, bekommt so mancher Vogel Schnappatmung: Die gefiederten Mitbewohner reagieren auf trockene Luft noch empfindlicher als viele Menschen. Zum Glück ist es leicht, Abhilfe zu schaffen – was auch den Atemwegen der Tierhalter gut tut.


Weiterlesen

Erkältungswelle legt auch Katzen lahm

Feuchtkaltes Wetter, trockene Heizungsluft, ein schniefender Artgenosse: Katzen fangen sich in der dunklen Jahreszeit genauso leicht eine Erkältung ein wie wir Menschen. Auch die Behandlung ist ähnlich. Eine Ausnahme ist der Katzenschnupfen – eine infektiöse Erkrankung, die ernste Folgen haben kann. 


Weiterlesen

Die neuen Stars im Aquarium: Seesterne

Sie sehen toll aus, sind aber anspruchsvoll und manchmal sogar Kannibalen – wer im Aquarium eine Wohngemeinschaft mit Seesternen einrichten möchte, der sollte sich die Mitbewohner und die Einrichtung sehr gezielt aussuchen.


Weiterlesen

Sportverletzungen vorbeugen: Warm-up vor dem Hundespaziergang

Bis zu 15 Minuten dauert es, bis sich die Gelenkflüssigkeit aufgewärmt hat und die Knorpel vor Überlastung schützen kann – beim Menschen ebenso wie beim Hund. Gerade an kalten Tagen ist ein Aufwärmtraining beim Hundespaziergang deshalb genauso sinnvoll wie Herrchens Warm-up vor einem Fußballspiel.


Weiterlesen

Flexible Versorgung: Smart Home für Heimtiere

Vernetzte Technik bietet viele Möglichkeiten, den Alltag angenehmer zu gestalten. Nun greift Smart Home laut dem bekannten Trendforscher Peter Wippermann auch auf die Heimtierhaltung über: Einige der neuen Gadgets am Markt sollen für mehr Sicherheit sorgen, andere unterstützen bei einer punktgenauen Versorgung der Vierbeiner. 


Weiterlesen

Wie Katzen ihren Spieltrieb sicher ausleben können

Spielen ist Lebensfreude. Eine Katze, die regelmäßig spielt, bleibt körperlich und geistig fit. Halter können diesen natürlichen Trieb nutzen, um die Bindung zum Tier zu stärken. Wichtig ist dabei, einige Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. 


Weiterlesen

Wenn das Kaninchen zur Statue wird

Die Angststarre ist ein Urinstinkt und Schutzmechanismus des Langohrs. Sie weist darauf hin, dass ein Tier in Alarmbereitschaft ist oder sogar Todesangst verspürt. Wer das nicht weiß, kann die Bewegungslosigkeit des Kaninchens leicht als Entspannung fehlinterpretieren. 


Weiterlesen

Verhaltenstraining mit Sittichen: Wenn der Vogel Pfötchen gibt

Die meisten Vögel werden zwar zahm, lassen sich in Notsituationen aber nur ungern festhalten und fixieren. Die tiermedizinische Versorgung wird dann oft zum Stressfaktor. Mit Medical Training, also dem spielerischen Einüben bestimmter Verhaltensweisen, können Vogelhalter ihren Tieren die Angst nehmen. 


Weiterlesen
Screen
Small
Medium
Large
XLarge