Sauber wie geleckt: Frühjahrsputz im Hundekorb

Pünktlich zum Frühling steht bei vielen Zweibeinern der obligatorische Frühjahrsputz an. Wenn Fenster, Möbel und Böden vor Sauberkeit blitzen, soll dazu natürlich auch der Platz des geliebten Hundes passen. Hundeexpertin und Inhaberin einer Hundepension Nadja Kopp weiß, wie man Hundeplätze wieder zum Strahlen bringt. Als Betreiberin einer Pension mit zwölf Plätzen kennt die Expertin die richtigen Kniffe, mit denen Hundehalter Körbchen und Spielzeug schnell und unkompliziert in frühlingsfrische Hingucker verwandeln.

(c): Photology1971 - shutterstock.com

Angefangen bei Decken und Körbchen empfiehlt die Expertin folgendes Vorgehen: „Hundehalter sollten zunächst versuchen, mit einem Staubsauger oder einer Fusselrolle möglichst gründlich die Haare ihres Tieres zu entfernen.“ Große Hundebetten können danach mit Kernseife und Essigwasser in der Dusche oder Wanne abgerieben werden. Bei kleineren Kissen oder Decken kommt im Anschluss die Waschmaschine zum Einsatz. „Hundedecken können ohne Weiteres mit Waschmittel in der Waschmaschine gereinigt werden. Dabei sollten Hundefreunde jedoch auf Weichspüler verzichten. Mit zwei Tennisbällen in der Maschine werden die Decken trotzdem kuschelig weich“, rät Kopp. Da die Tiere sehr feine Nasen haben, empfiehlt es sich außerdem, auf stark parfümierte Waschmittel zu verzichten.

Apropos feine Nase: Wer das Gefühl hat, dass ein „hündischer“ Geruch in den heimischen Polstern steckt, kann dort ebenfalls ganz einfach Abhilfe schaffen. Für Gerüche gibt es im Zoofachhandel spezielle biologische Reiniger, die die Gerüche zersetzen und keine Flecken auf den Stoffen hinterlassen.

Auch Spielzeuge wie Taue oder Apportier-Dummys brauchen nach einer matschigen Herbst- und Wintersaison oft eine Grundreinigung. „Viele Hundespielzeuge können ganz simpel in der Waschmaschine gereinigt werden. ‚Verpacken‘ Hundehalter diese in normalen Baumwollbeuteln, sind Spielzeug und Maschine in der Regel ausreichend geschützt“, sagt die Expertin.

Tierfreunde sollten es mit der Sauberkeit und Hygiene übrigens nicht übertreiben. „Ihrem Tier zuliebe sollten Hundehalter auf aggressive Reiniger und Desinfektionsmittel verzichten“, gibt die Expertin zu bedenken. Spielzeuge aus Gummi oder Kautschuk lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. Sehen die Spielzeuge allerdings bereits porös aus oder wurden angekaut, ist es an der Zeit sie zu ersetzen. Das gilt übrigens auch für Körbchen, bei denen die Füllung zum Vorschein kommt. IVH

Screen
Small
Medium
Large
XLarge